Wie der Titel schon sagt, hatte ich heute meinen ersten Crash mit einem anderen Auto …
Es ist nichts Großartiges passiert, nur eine Dellle im anderen Auto 🙁
Und wer war daran Schuld?! Ich 🙁

Der Tag hat zunächst wirklich gut angefangen … Ich habe die Kids zur Schule gebracht und ab 9 Uhr hatte ich dann erstmal frei! Bin dann zuerst laufen gegangen und habe mir anschließend eine lange Verwöhnungsdusche gegönnt … Anschließend habe ich noch gechillt, bis ich um 15 Uhr Greta von der Preschool abegeholt habe … Zusammen sind wir dann einkaufen gegangen und zurück nach Hause gefahren … Wir haben eine Weile gespielt, anschließend ihren Kürbis ausgehohlt und dann habe ich mich an´s Dinner zubereiten gemacht … Es gab für Greta Mac&Cheese und für mich noch Spaghetti Bolognese vom Vortag … Greta isst, wenn sie mit mir alleine ist, wirklich richtig gut und das war auch heute so – der ganze Teller war leer gegessen … 😉  Da wir noch ca. 30 Minuten hatten, bis ich Greta Downtown zu meiner Gastmama bringen musste, weil ich meine Karatestunde hatte, dachte ich mir so, dass sie noch mal eben Baden gehen könnte… Sie war damit einverstanden und los gings… Als sie gerade in der Badewanne saß und ich eben die Küche aufräumen wollte, rief mich meine Gastmama an und sagte, dass wir jetzt sofort losfahren sollen, um Kali von ihrem Papa abzuholen … Na toll! Da lief alles so gut mit Greta und jetzt das … Ich gab ihr noch 5 Minuten und dann mussten wir uns ruck zuck anziehen und zum Auto … Ich habe meine Gastmama dann doch auf dem halben Weg zu Kalis Papa getroffen und sie nahm Greta mit, sodass ich weiter zu meiner Karatestunde fahren konnte … Da ich sowieso schon so spät dran war und ziemlich genervt von meiner Gastmama und ihrer Laune war, sollte es schnell gehen – so auch beim Herausfahren vom Parkplatz … Und da passierte es! Ich war wohl etwas zu schnell beim Rückwärtsfahren! 🙁 Ich wollte rückwärts eine Linkskurve machen und habe das Auto nicht gesehen, das hinter mir geparkt hatte… Ich hörte nur zwei Frauen „Stop!“ rufen, als es dann aber schon zu spät war 🙁 Das Auto gehörte einer Ladenbesitzerin, zu der ich dann erstmal hingegangen bin, um den Fall zu klären … Ich wusste echt nicht genau, was ich sagen sollte, weil ich einfach nur im Stress und unter Panik war … Ich ging mit der Ladenbesitzerin zu ihrem Auto und zeigte ihr die Delle, die ich mit meinem Fahrradanhänger hinten am Auto ihr zugezogen habe … Wie schon die beiden Frauen mir vorher versichert haben, dass die Besitzerin sehr lieb sei, zeigte sie dies auch in dieser Situation … Sie sagte, dass es ok ist und dass ich mir keine Sorgen machen soll… Sie verwies auf weitere Macken hinten am Auto und sagte, dass sie es sowieso austauschen muss … Ich war immer noch etwas am Zittern, aber auch froh, dass alles in Ordnung ist …

Weiter ging es dann zu meiner letzten ( 🙁 ) Karatestunde, wo ich mich zunächst etwas von dem ganzen Stress der 20141022_191930 (Small)letzten Stunde ablenken und auspowern konnte …
Die letzte Karatestunde hat echt ziemlich viel Spaß gemacht, da Nina und Mark ihre Karateprüfung für den ersten Schwarzgurt machen mussten und es super spannend war, ihnen dabei zuzuschauen! 😀

20141022_202602 (Small)

(In der Mitte seht ihr meine beiden Trainer!)