November 18, 2014

2 posts

> Exactly 100 days in the USA! <

Das ist irgendwie schon echt krass! Jetzt bin ich schon genau 100 Tage in den USA!
100 von 365! Das ist mehr als ein Viertel!

Ich habe echt schon viel erlebt... 
Sowohl Höhen als auch Tiefen.
Positive und negative Seiten des Amerikanischen Lebens kennen gelernt. 
Freunde vermisst, neue Freunde gefunden. 
Einige bleiben, andere gehen. 
Heimweh erlebt und nach Familie gesehnt.
Tränen getrocknet und glücklich gewesen. 
Zweifel gehabt und dann doch immer an meinen Lieblingsspruch gedacht:
"For one minute, walk outside, 
stand there, in silence, 
look up at the sky, 
and contemplate how amazing life is!"

 

Schon bald folgt ein Beitrag, auf den ich ehrlich gesagt schon ziemlich lange warte …
Ein Beitrag zu einem besonderen Lied, welches ich mit meinem Au Pair Jahr verbinde, aber auch vergleiche! Da ich im Moment noch etwas im Stress bin und nicht immer Zeit habe, hier rein zu schreiben, müsst ihr euch noch ein bisschen gedulden! Nicht lange! Nein, ganz bestimmt nicht, denn ich freue mich auch schon darauf, diesen Beitrag zu schreiben!
Also seid gespannt! 😀

20141118_182800 (Small) 20141118_175409 (Small) 20141118_175712 (Small)20141118_175848 (Small) Oh mann, habe ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass ein Päckchen an mich adressiert war! 😀
Es war gegen 18.30 Uhr und Kali kam in mein Zimmer, gab mir das Päckchen, ich schaute auf den Absender und musste erstmal mega grinsen! Hahaha! Dadurch, dass man ja darauf schreiben muss, was in dem Päckchen drin ist, war es keine Überraschung mehr, aber doch, es war eine Überraschung! 😀 Ich hätte damit einfach nicht gerechnet! 😀

PAGE TOP
Translate »