„Such a lazy day …“
Das war echt ein richtig chilliger Sonntag …
Nachdem ich erstmal einigermaßen ausgeschlafen habe (einigermaßen, aber nicht so richtig, weil meine Kinder ziemlich laut waren), ging es für Tiago, Samira und mich gegen 14 Uhr los Richtung Palo Alto … Es war ein ca. 1,5 hours drive … Es stand als erstes die Besichtigung des Google Campus auf dem Plan. Da ich dort schon mal mit Dominik war, wusste ich bereits, wo was ungefähr ist, allerdings wollte ich Samira und Tiago die großen Figuren zeigen, die aber, wie sich herausstellte, woanders hingekommen ist. Somit spazierten wir über das gesamte Gelände und es hat sich so angefühlt wie früher. Wie früher, als ich mit meinen Eltern und meinem Bruder am Sonntag nach dem Frühstück spazieren gegangen bin. Wir gingen gemütlich überall rum, suchten die Figuren und fuhren eine Weile, mit den, eigentlich nicht öffentlich nutzbaren, Google-Fahrrädern… Als wir sie endlich gefunden haben, stand erstmal ein Fotoshooting mit jeder Figur auf dem Plan und nach einiger Zeit ging es dann auch wieder zurück zum Auto.

Als nächstes Stand dann Apple auf dem Plan! Wir fuhren zum Apple Gelände, fanden nichts Bessereres als ein Schild mit der Aufschrift „Apple“, wo wir dann zwei/ drei Fotos gemacht haben und wieder weiterfuhren….

Anschließend ging es dann zu Facebook und da ich dort schon war, wusste ich auch, dass der Aufenthalt dort nicht länger als 5 Minuten dauern würde…. Ich parkte das Auto, aber bis wir uns dann dazu motivierten konnten, auszusteigen, weil wir soooo lazy waren, dauerte es ca. eine halbe Stunde … Wir knipsten dann ein paar Fotos, ebenfalls vor einem Schild und dann ging es wider los ….
Es war ein Stop and Go heute … :D

Nächster Halt war die Stanford University und als wir das Campus Gelände betraten, waren wir alle sprachlos! Wir spazierten gemütlichen den langen Weg bis zum Eingang dahin, alles war beleuchtet und wir waren einfach nur baff! Das sah richtig richtig schön aus und unser Spaziergang ging dann auch weiter, zwischen den einzelnen Gebäuden entlang und was entdeckten wir da?! Eine offene Tür zu einem Hörsaal! Geil (!), dachten wir einfach nur so und schon kurz darauf befanden wir uns dann auch auf den Stühlen! :D
Als wir weitergingen, entdeckte Tiago eine weitere Tür, die offen war und natürlich gingen wir auch dort hinein! Wir konnten es irgendwie kaum glauben, dass wir uns in der so bekannten Stanford University befinden, heimlich in einem großen Gebäude sind, die Bücherei sehen, Fahrstuhl fahren, auf Toilette gehen, (ganz ganz heimlich, weil auch das Licht zunächst ausgeschaltet war) in der Aula und in dem Stanford Shop :D
Ja, ja, … Da fühlten wir uns doch kurz wie Studenten der Stanford University! :D
Aber leider nur kurz, ganz kurz, weil uns schon dann der Gedanke einholte, dass wir doch alle nicht schlau genug sind, um hier sein zu dürfen ….
Dementsprechend machten wir uns auch schon kurz darauf wieder auf den Weg zum Auto … ;)

Es war echt ein chilliger, richtig gemütlicher Tag ohne große Anstrengung! :)
Dennoch waren wir alle etwas müde (auch von den langen Abenden zuvor) und waren froh, als es wieder hieß: „Auf geht´s zurück nach Mill Valley!“ :)

 

Google. Facebook. Apple. Stanford University.