Februar 2015

14 posts

Strike! Endlich etwas, worauf ich mich richtig freuen kann! 🙂 🙂
So was hatte ich hier vor – eine große Laufveranstaltung und Ende März ist es dann soweit!
Ich werde beim Rock´n Roll Half Marathon in San Francisco teilnehmen und das wird einfach nur geil – so viel kann ich euch schon verraten!

„What is Rock ‘n’ Roll?
The Rock ‘n’ Roll Marathon Series is the ‘World’s Largest Running Series’ with more than 500,000 people taking part in 26 North American cities each year. The series enjoys great appeal for the destination athlete, tremendous local support and has firmly established itself as a dynamic running platform. What started as a simple idea in 1998—the idea of making running fun– soon transformed the U.S. running landscape entirely by infusing music with running. Suddenly, the music every mile and party-like atmosphere made long distance running approachable and more and more people participated in something they had never dreamed they could do – run a marathon.“ http://runrocknroll.competitor.com/

Ich werde jetzt noch keinen Marathon laufen, erstmal muss ein Halbmarathon her, aber die Pläne schreiten voran, dass ich noch hier in den USA meinen ersten Marathon laufe! Wir werden sehen …
Aber erstmal bin ich unendlich froh, mich heute für den Halbmarathon in San Francisco angemeldet zu haben! Ich kann´s kaum erwarten! 🙂

14_RnR_SF_Logo-260x145

Und hier ist die Website zu meinem bevorstehendem größten Laufevent:
http://runrocknroll.competitor.com/san-francisco

 

Wir, Samira und ich haben schon öfters darüber gesprochen irgendwo mal zusammen hinzufahren, aber so ganz konnten wir es irgendwie nie planen, weil einfach keiner von uns beiden wusste, wann wir unser freies Wochenende haben usw. ….
Und dann ganz plötzlich war es soweit … Meine Gastmama sagte, dass ich das letzte Wochenende im Februar nehmen kann und es passte gerade auch so bei Samira, dass sie an diesem Wochenende frei hat!
Ganz spontan, ohne großartig zu überlegen, schaute ich schon am darauffolgendem Tag nach irgendeinem Trip irgendwo hin! Es war uns nicht wirklich wichtig, wo es genau hinsollte, denn wir wollten einfach nur weg – irgendwohin fahren – egal!
Ich schaute nach Flügen und dann hatten wir zwei Optionen – Seattle oder Washington …
Und schon einen Tag später drückten wir den „Buchen“ – Button und es stand fest:
Es geht nach WASHINGTON DC !!!

(Ein Ziel, wo wir sowieso noch hinwollten! Und ganz so teuer ist es auch nicht! Perfekt!) 😉

Ach, das war ein ziemlich spontaner Trip…
Eigentlich hatten Samira, Valentin und ich vor nach Sacramento zu fahren, doch da Tiago auch wohl mitfahren wollte und dann auch noch etwas verschlafen hatte, entschieden wir uns kurzfristig doch zu den Mavericks zu fahren …

Hier zunächst ein kurzer Wikipedia-Artikel zu den Mavericks:
„Aufgrund der besonderen Form des Meeresbodens brechen die Wellen hier besonders hoch. Nach starken Winterstürmen erreichen die Brecher hier regelmäßig Höhen von 7,5 Metern und Spitzenwerte von 25 Metern. Mavericks gilt daher als sogenannter Big-Wave-Spot.“
http://de.wikipedia.org/wiki/Mavericks_%28Surfspot%29

Die Fahrt zum Half Moon Bay, was ca. 30km südlich von San Francisco ist, war ziemlich cool, weil sie mich total an Tobis und meinen Roadtrip erinnert hat! Deshalb musste ich doch glatt auch erstmal bei der Hälfte der Strecke anhalten, um an demselben Ort ein Foto zu machen, wo Tobi und ich auch angehalten sind! :)
Bei den Mavericks angekommen gingen wir zunächst in einen Surfshop und anschließend zum Beach, wo wir etwas Frisbee gespielt haben, ein paar, allerdings nicht allzu große, Wellen gesehen haben und über Algen und den Meeresboden gewandert sind (weil dort wenig Wasser war)! ;)

 

Mavericks

 

20150201_152211 (Small) 20150201_152401 (Small)

PAGE TOP
Translate »