Einen schönen guten Abend meine Lieben!

Bei mir ist es wieder mal etwas spät – ca. 22.30 Uhr und obwohl ich ziemlich müde bin, habe ich mich dennoch zu einem Blogeintrag entschieden, um euch natürlich auf dem Laufenden zu halten 😉

Heute war für mich ein ziemlich voller Tag, der sich etwas anders gestern angekündigt hat … Meine Gastmama meinte gestern, dass es eher ein chilliger Tag sein wird, wo wir uns mit den Kindern abwechseln werden, aber es kam etwas anders … Es war so, dass ich, außer dass sie gesagt hat, dass ich ausschlafen konnte, was ich aber letzlich aufgrund unseres Handwerkers nicht konnte, den ganzen Tag mit den Kindern beschäftigt war … Zuerst waren es 3 Kinder, denn es war auch noch eine Freundin von der Großen da, weshalb ich mich dann zunächst hauptsächlich um die Kleine gekümmert habe … Das Positive an diesem Tag war auf jeden Fall das Trampolin, welches heute endlich angekommen ist und mir etwas den Tag gerettet hat … Wie ich es schon befürchtet habe, gab es selbstverständlicherweise Zickenkrieg! Generell ist es mit der Großen momentan etwas schwierig, weil sie die ganze Zeit nur am rumzicken, rumschreien und streiten ist, aber ich finde, dass ich es dennoch ziemlich gut gemeistert habe … „Abwechseln“ –
„Take turns!“ war das Schlagwort! 😀
Es ging letztlich noch ziemlich gut … Als die Freundin gegen Mittag nach Hause gefahren ist und ich dachte, dass ich jetzt etwas frei zum Laufen haben würde, weil meine Gastmama wieder da war, kam dies wieder mal etwas anders als erwartet … Meine Gastmama wollte mit der Kleinen einen Mittagsschlaf machen und ich sollte dann die Große beschäftigen … An sich ist ein Kind total okay, aber bei ihr ist das dann so, dass sie fragt: „Und was machen wir jetzt? Und was machen wir danach? Denk dir was aus! Du darfst entscheiden!“ – Hahahaa! Super :/
Habe die Zeit dann erstmal dadurch überbrückt, dass wir auf dem Trampolin waren und sie mir Saltos beigebracht hat und anschließend dann ins Pool gegangen sind … Später war ich dann noch mit beiden Kids alleine, weil meine Gastmama noch kurz wegfahren musste und anschließend gab es auch schon Dinner … Meine Gastmama war richtig begeistert – „Yeah, das erste richtige Meal in unserem Haus!“ und dabei gab es nur Nudeln mit Gehacktem und fertiger Tomatensoße! 😀 Na ja, wie auch immer!
Gegen 21 Uhr kam dann noch eine Freundin von Erica mit ihrem 6-jährigem Sohn, die in LA wohnen und hier mit uns noch bis Sonntag bleiben!

Jetzt heißt es aber erstmal schlafen gehen! Bin etwas müde mal wieder!
Gute Nachtinacht! 🙂
Bzw. an alle in Deutschland einen guten Morgen! 🙂